Posts

Am Sonntage Invocavit
Heute predige ich eine Predigt von Doktor Martin Luther. Auf dem ersten Sonntag der Fastenzeit, früher Invocavit genannt, Jahr 1534 predigte Martin Luther diese Predigt. Fast Fünfhundert Jahre später die Kirche geht weiter. Wir lesen immer noch Matthäus 4 an diesem Sonntag. Wir glauben immer noch an dem Gott und Retter Martin Luthers. Mit der Gemeinschaft der Heiligen durch alle Zeiten beten wir unser lieber Herr Jesus Christus an. Read more

Angst vor den Tod
Während der Adventszeit haben wir „O Komm, O Komm Immanuel“ gesungen. In die Weihnachten sangen wir von eine „Stille Nacht“ ob sich Christus geboren war. Am 6. Januar fingen wir mit der Epiphanie — oder die Erscheinung des Herrn — an. Ein Retter wird kommen. Ein Retter ist gekommen. Gekommen, aber nicht wie wir gedacht haben. Wir stehen jetzt in die Mitte der Epiphaniezeit. Die drei Weisen aus dem Morgenland sind schon gekommen. Read more

Eine königliche Familie
Jesus war geboren in Bethlehem zur Zeit des Königs Herodes. In Judäa gab es nur ein König. Aus der Sicht die jüdische Bevölkerung, Herodes war ein Verräter. Herodes hat - in Name des Römisches Reich - sein eigenes Volk erobert. Der war Vasallenkönig unter Kaiser. Als Vasallenkönig, verlangt Herodes Steuer für Rom auf die Leute. Verräter, Steuereinnehmer, Knecht unter Kaiser. Herodes war kein David. Er wusste es und sein Volk wussten es auch. Read more

Jederzeit Bereit Sein
In mein Haus ist es kein Geheimnis dass ich kein Fan von den säkularen Weihnachten bin. Ich bin außerhalb der Kirche erwachsen. Als ich ein Kind war, liebte ich die Weihnachten. Die Musik. Die schönen Farben. Nostalgie für eine „bessere Zeit.“ Die Ideen von Freude, Familie, und Frieden. Und, natürlich, die Geschenke. Aber dann, antwortete ich den Anruf Jesu. Die Weihnachten, kam ich zu verstehen, war nicht nur eine Erinnerung von einem netten Mann der schönen Sprüche ausgegeben hat und eine gute Lebensweise ausgeführt hat. Read more